1. MYLAUF
  2. Blog
  3. Joshua Cheptegei
  4. Blogartikel

Valencia: Cheptegei entreißt Bekele auch den 10.000-Meter-Weltrekord

Valencia: Cheptegei entreißt Bekele auch den 10.000-Meter-Weltrekord - MYLAUF
Joshua Cheptegei. (Foto: Twitter/NN Running Team)

Mitte September hatte das Laufteam NN Running Team angekündigt, dass 5.000-Kilometer-Weltrekordhalter Joshua Cheptegei am 7. Oktober in Valencia auch den Weltrekord über 10.000 Meter knacken will. Gesagt, getan.

Dabei hat der 24-jährige Top-Läufer die 15 Jahre alte Rekordzeit Kenenisa Bekeles deutlich unterboten. Auch die ebenfalls zum NN Running Team gehörende 22-jährige Äthiopierin Letesenbet Gidey stellte in Valencia einen neuen Langstrecken-Weltrekord auf – über 5.000 Meter.

Cheptegei: 7 Sekunden schneller als Bekele

26 Minuten und elf Sekunden benötigte der aus Uganda stammende Wunderläufer Joshua Cheptegei im Turia-Leichtathletik-Stadion der spanischen Metropole Valencia, um die 10.000 Meter lange Strecke zu absolvieren. Damit unterbot er den 2005 von Kenenisa Bekele in Brüssel aufgestellten Weltrekord recht deutlich.

Bekele hatte vor 15 Jahren noch 26 Minuten und fast 18 Sekunden für die 10 Kilometer benötigt. Cheptegeis persönliche Bestzeit im Stadion betrug bisher 26:48,36 Minuten. Mit dieser Zeit war er im Herbst 2019 Weltmeister über die 10.000-Meter-Strecke in Doha geworden.

Weltrekorde über 5.000 und 10.000 Meter

Im August hatte Cheptegei Bekele, der übrigens auch zum NN Running Team gehört, schon den Weltrekord über 5.000 Meter entrissen. Dabei war er in 12:35,36 Minuten fast zwei Minuten unter dem 16 Jahre alten Bekele-Rekord geblieben.

Letesenbet Gidey schaffte einen neuen Weltrekord über die 5.000-Meter-Strecke. Die Äthiopierin war in 14:06,62 rund fünf Sekunden schneller als ihre Landsfrau Tirunesh Dibaba im Jahr 2008 in Oslo, wie ORF.at berichtet.

Zum Nachlesen: 5.000-Meter-Weltrekordler Cheptegei will Rekord auch über 10.000 Meter