1. MYLAUF
  2. Blog
  3. Laufen
  4. Blogartikel

Diese Laufschuhe sind 2020 besonders angesagt

Diese Laufschuhe sind 2020 besonders angesagt - MYLAUF
Schuh mit Chip: Under Armour Hovr Machina. (Foto: Under Armour)

Einer einfachen Faustregel nach benötigen Läufer zweimal im Jahr neue Laufschuhe. Der Frühling ist daher für die meisten nicht nur die Zeit, in der das Lauftraining wieder stärker forciert wird. Sondern es ist auch ein guter Zeitpunkt, um sich mit neuen Laufschuhen zu versorgen. Ein Blick auf die Laufschuh-Trends 2020.

Für die meisten Hobbyläufer dürfte bei der Wahl des optimalen Laufschuhs entscheidend sein, ob diese gut passen und möglichst komfortabel zu tragen sind. Ebenfalls nicht unwichtig sind dann auch die Eigenschaften in Hinblick auf die Dämpfung und das gestützte Laufen.

Laufschuhe 2020: Material weiterentwickelt

Komfort sei fast alles bei der Schuhwahl, zitiert die Schweriner Volkszeitung (SVZ) den Experten Urs Weber. Der schreibt für das Fachmagazin Runner's World. Weber zufolge müsse schon der erste Trageeindruck möglichst gut sein. Im Vergleich zu früher seien die Laufschuhe mittlerweile deutlich weiterentwickelt – etwa beim Mittelsohlenmaterial. Auch die Obermaterialien seien elastischer und atmungsaktiver.

Für Läufer, denen die Schuhe zur Verbesserung ihrer Laufzeiten helfen sollen – und die viel Geld im Portemonnaie haben –, empfehlen sich Schuhe mit Carbonplatten. Diese Laufschuhe, wie etwa der Nike ZoomX Vaporfly Next%, sind nicht nur vergleichsweise teuer, sondern auch umstritten. Zuletzt hatte der Leichtathletik-Weltverband Regeln aufgestellt, um das Ausmaß der Carbon-Sohlen zu regulieren. Die Carbon-Sohlen reagieren beim Laufen ähnlich wie ein Trampolin.

Andere Hersteller setzen beim Schuhdesign auf hinten und vorn nach oben gebogene Sohlen. Dieses Design soll laut Weber mehr Bodenkontakt und damit einen Bewegungseffekt nach vorn bringen. Asics versucht bei seinem Gel Kayano auf eine flache Sohle mit Mittelfußbrücke, die den Fuß stabiler halten soll.

Umweltschutz als Faktor für die Laufschuh-Wahl

Ein weitere Laufschuh-Trend 2020 ist der Umweltschutzfaktor. Dieser kommt im Allgemeinen durch die Wahl der Materialien, in besten Fall auch noch durch den Fokus auf faire Arbeitsbedingungen, zum Tragen. So verwendet die französische Marke Veja bei ihrem Schuhmodell Condor Reisabfälle, Bananenöl und Zuckerrohr. Der schwedische Hersteller Icebug hat bei seinem Modell Outrun RB9X Algenschaum für die Produktion der Mittelsohle eingesetzt. Aber die meisten Schuhanbieter nutzen weiter Kunststoffe.

Ebenfalls ein Trend sind technologische Hilfsmittel, um den Laufstil zu verbessern, konstatiert die SVZ. Under Armour verbaut bei seinem Schuh Hovr Machina einen Chip in der Sohle. Der sendet Trainingsdaten, etwa über die Schrittlänge, an eine App. Die Einlegesohle Digitsole bemerkt zudem über das Erkennen der Kontaktzone der Füße Änderungen im Laufstil. Dieser kann etwa auf Müdigkeit hindeuten.