1. MYLAUF
  2. Blog
  3. Marathon
  4. Blogartikel

Boston Marathon: Ältester City-Marathon der Welt fällt 2020 aus

Boston Marathon: Ältester City-Marathon der Welt fällt 2020 aus - MYLAUF
Boston Marathon 2020 abgesagt. (Foto: Boston Athletic Association)

1897, ein Jahr nach den ersten Olympischen Spielen der Neuzeit, feierte der Boston Marathon seine Premiere. Seitdem ist der Lauf in jedem Jahr durchgeführt worden – sogar während der beiden großen Weltkriege. Allerdings fand der Marathon in Boston 1918 nur in abgespeckter Form als Staffellauf statt.

2020 fällt der absolute Traditionslauf unter den City-Marathons jetzt erstmals überhaupt aus. Ursprünglich hatten die Veranstalter die für den 20. April geplante 124. Auflage des Rennens auf den 14. September verschoben. Der Ersatztermin wurde jetzt auch gecancelt, wie das Team des Veranstalters Boston Athletic Association mitteilte.

Boston Marathon wegen Covid-19-Pandemie 2020 nur virtuell

Grund für die Absage ist natürlich die Covid-19-Pandemie. Angeordnet hatte die Streichung des Rennens auch an dem Ersatztermin im September Bostons Bürgermeister Martin Walsh. Stattdessen soll jetzt ein virtueller Marathon über die Bühne gebracht werden.

In der Zeit zwischen dem 7. und 14. September können Läufer die Strecke innerhalb von sechs Stunden absolvieren. Wer den Zeit- und Streckenbeweis an die Veranstalter schickt, erhält dann von ihnen ein Teilnehmer-Shirt, eine Medaille und ein offizielles Programmheft des Marathons. An dem virtuellen Rennen teilnehmen können alle, die sich offiziell für den ursprünglichen Marathon angemeldet haben.

Ursprünglich über 30.000 Teilnehmer erwartet

Das Geld gibt es laut den Veranstaltern so oder so zurück. Registrierte Läufer sollen dazu in den nächsten Tagen elektronische Post erhalten. Bis das Geld auf dem Konto ist, könne es aber ein paar Wochen oder gar Monate dauern. An dem Lauf sollten ursprünglich 31.500 Läuferinnen und Läufer teilnehmen, darunter die Vorjahressieger Lawrence Cherono aus Kenia und Worknesh Degefa aus Äthiopien.

Der 125. Boston Marathon soll am 19. April 2021 stattfinden, so alles gut geht. Die Anmeldung dafür soll im September starten. Die Veranstalter teilten mit, dass die für 2020 eingebrachten Qualifikationszeiten auch für die 2021er-Auflage gelten sollen.

Der zu der Marathon-Serie World Marathon Majors (WMM) gehörende Lauf in Boston ist laut leichtathletik.de das erste bedeutende Herbstrennen, das offiziell abgesagt worden ist. Weitere WMM-Läufe finden normalerweise in Tokio, Berlin, London, Chicago und New York City statt. In der Schwebe ist auch der auf den 27. September verschobene Berlin Marathon.

Ebenfalls lesen: Kipchoge, Bekele und Kosgei beim London Marathon 2020 am 4. Oktober?

Interessante Läufe:

Premium

Hier werden Premium Läufe angezeigt.

mehr zu Premium